Vinete / Brotaufstrich aus Auberginen


2 große Auberginen 

5 EL Sonnenblumenöl 

1 kleine Zwiebel 

Salz und Pfeffer 

für die Mayonnaise:

1 Eigelb

Sonnenblumenöl

1 TL mittelschwerer Senf

1 Spritzer Zitrone 

Salz und Pfeffer


Die Auberginen mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit sie im Ofen nicht platzen. Den Backofen auf 200°C stellen und die Auberginen backen oder grillen bis sie  weich sind (ca. 30-45 Minuten). 

Für die Mayonnaise: Das Ei trennen und das Eigelb in einer Schüssel verrühren. Ganz langsam, fast tröpfchenweise das Öl unterrühren. Sobald sich das Eigeelb mit dem Öl verbunden hat, kann man ein Teelöffel Senf dazu geben. Vorteil davon ist, dass die Mayonnaise nicht mehr zerfällt, falls man aus Versehen doch mal zu viel Öl auf einmal dazugibt.

Wenn man die gewünschte Menge Mayonnaise erreicht hat, das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Spritzer Zitrone abschmecken. Fertig!

Wer mag kann, kann eine halbe Zwiebel sehr klein schneiden um sie später der Vinete dazuzugeben, muss aber nicht.

Die weichen Auberginen aus dem Ofen nehmen und die Schale abziehen. Eine Hälfte davon abschneiden und sie super klein schneiden, fast häckseln. Man kann sie auch alternativ mit dem Mixstab pürieren.

Auf die pürierten Auberginen die gehackten Zwiebeln und die Mayonnaise geben, umrühren, fertig!

Ich glaube ihr Blick verrät alles :)! Danke Christine Muranyi für diesen fantastischen Nachmittagssnak!!