Mohnstrudel

Mohnstrudel

Mai 03, 2020

Mohn- und Nussstrudel. Meine Oma hat immer beide Varianten in einem Blech gebacken. Das Schöne an diesem Strudel ist, dass er mehrere Tage haltbar ist und ich erinnere mich, dass wir als Kinder anstatt Pausenbrot, oft Mohnstrudel im Schulranzen hatten.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Ziehstrudel

Ziehstrudel

Mai 02, 2020

Für diesen Strudel braucht man ein gutes Gefühl für den Teig und ein wenig Geschick. Wichtig ist, dass der Teig elastisch ist, damit er beim Ziehen nicht reißt. Man hat den Dreh aber schnell raus, sobald man es einmal gemacht hat. Wenn der Strudel aus dem Ofen kommt, ist der Teig unglaublich knusprig und die Füllung ganz weich. Man kann ihn sowohl süß, mit süßem Schichtkäse,, oder salzig zubereiten mit Gemüse. Egal wie, er schmeckt fantastisch. Nun viel Spaß beim Nachmachen.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Grilliasch

Grilliasch

Februar 25, 2020

Grilliasch ist grob gesagt eine zuckersüße Nascherei, bestehend aus gebranntem Zucker, Karamell und gehackten Walnüssen. Als kleine Zugabe zum Kaffee nach dem Essen ist das perfekt.

Vollständigen Artikel anzeigen →


Ölbohnen

Ölbohnen

Februar 25, 2020

Ich liebe Ölbohnen. Und warum? Weil es einfach ist in der Zubereitung, schnell geht und verdammt lecker schmeckt. Wenn man die Bohnen nicht selber kocht, kann man diesen Aufstrich, auch nur mit Bohnen aus einer Dose zubereiten.
Mixt man das Ganze mit einem Stabmixer, hat man schnell einen Dip für Gemüsesticks. Man kann es auch individuell aufpeppen, mit einem Spritzer Zitrone, oder mit Cayennepfeffer schärfen, oder mit Curry verfeinern. Probier es aus. Lecker!

Vollständigen Artikel anzeigen →

Bohnensuppe

Bohnensuppe

Februar 24, 2020

Einer meiner Lieblinssuppen. Ich kann mich erinnern, dass wir diese Suppe oft freitags gegessen haben. Es gibt auch die Variante mit gekochtem Schinken, aber aus religiösen Gründen haben wir am Freitag kein Fleisch gegessen.
Ein Teil der Bohnen, die für die Suppe gekocht wurden konnte man danach zu Ölbohnen oder zu Bohnezuspeis verarbeiten. Diese hat man dann am nächsten Tag mit Schinken oder mit Brot gegessen. Probiert es aus. Schmeckt super lecker und die Ölbohnen sowieso....

Vollständigen Artikel anzeigen →

Saratele

Saratele

Februar 18, 2020

Dieses Salzgebäck geht immer. Zu jedem Anlass und für groß und klein. Es schmeckt wie es aussieht, knusprig, salzig, es bröselt und man kann nicht genug davon bekommen. Um sie zu Backen, braucht man nicht viele Zutaten, sondern etwas Zeit und Geduld.

Vollständigen Artikel anzeigen →


Blindes Paprikasch mit Löffelnockerln

Blindes Paprikasch mit Löffelnockerln

Oktober 03, 2019

Paprikasch ist einer der Klassiker schlechthin in Rumänien. Aber warum ist dieses Paprikasch „blind“? Blind deshalb, weil es kein Fleisch enthält! Normalerweise wurde Fleisch darin mitgekocht und auf der Suppe schwammen die Fettaugen. Ich kann mich erinnern, je größer sie waren desto mehr Fleisch war drin und desto besser hat sie den Erwachsnen geschmeckt.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Vinete / Brotaufstrich aus Auberginen

Vinete / Brotaufstrich aus Auberginen

Oktober 03, 2019

Die Auberginen mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Backofen so lange grillen, bis sie weich sind (bei 200°C ca.30-45 Minuten). Anschließend schälen und evtl. die Flüssigkeit noch etwas abtropfen lassen. Dann ganz fein zerhacken / pürieren.
Wenn die Masse kalt ist, Mayonnaise, feingewürfelte Zwiebel und Knoblauch dazugeben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Rahmpaprika

Rahmpaprika

Oktober 03, 2019

Eigentlich ist das eine Beilage zu Bratkartoffeln oder zu einem Braten mit Kartoffelpüree, aber mir dient so eine Portion oft auch als schnelles Mittagessen. Mit frischen Brot tunken, schmeckt diese Paprika einfach maximal gut.

Vollständigen Artikel anzeigen →


Keks Salami

Keks Salami

Oktober 03, 2019

Diese Süßspeise kennt man auch unter folgenden Namen: Kalter Hund, Schokoladen Salami, süße Wurst oder kalte Schnauze. Bei uns hiess sie Keks Salami. In Italien habe ich eine Variante probiert mit zusätzlich:  75 g Mandeln, 75 g Haselnüsse, 50 g Pistazien und 2 Esslöffel Amaretto. Auch sehr lecker!

Vollständigen Artikel anzeigen →

Nusskipfel mit Zwetschgenmarmelade

Nusskipfel mit Zwetschgenmarmelade

Oktober 02, 2019

Nusskipfel sind die Alternative und süße Variante neben den legendären Bäckerskipfel. Sie werden aus dem gleichen Teig gemacht und schmecken fantastisch. Meine Mutter halbiert den Teig immer und machte die eine Hälfte süß und die andere salzig.

Vollständigen Artikel anzeigen →

Aprikosen- oder Zwetschgenknödel

Aprikosen- oder Zwetschgenknödel

Oktober 01, 2019

Ich kann mich nicht entscheiden, was ich mehr mag, Aprikosen oder Zwetschgen? Wie auch immer! Seit meiner Kindheit liebe ich diese Knödel und esse sie heute immer noch sehr gerne. Witzigerweise, schmecken die Knödel meiner Tante, Theresia Seifer am besten! Deswegen "musste" sie ran und muss uns zeigen, was ihr Geheimnis ist!

Vollständigen Artikel anzeigen →